Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet

update: 2.7.2020

Heute ein Instrumentalhit von Glenn Miller. der Ihnen vermutlich bekannt vorkomt.
Udo Lindenberg hat die Musik " geliehen " und einen Text dazugemacht.

Sein Song " Entschuldigen Sie, ist das der Sonderzug nach Pamkow "
Er kam damit im Februar 1983 auf Platz 5 der deutschen Hitparade. Da blieb der Song dann rund vier Wochen.
Wir finden das Original besser. Entscheiden Sie selbst.
Eine erfolgreiche und heisse Sommerwoche wünscht Ihnen

Julia Repers, Berlin



1.11.2019: 10:59 Ein US $ kostet 0,89 71 Euro

29.06.2020: 09:57 Ein US $ kostet 0,88 92 Euro

30.06.2020: 10:09 Ein US $ kostet 0,89 09 Euro

1.07.2020: 09:53 Ein US $ kostet 0,89 06 Euro

2.07.2020: 09:58 Ein US $ kostet 0,88 64 Euro

Warnung: Dieser Blog ist für Leser, die sich für Aktien interessieren, bzw mit Aktien ihren Vermögenszuwachs erreichen wollen.
Er ist nicht für Leser, die ihre politische Meinung bestätigen wollen, die sich nicht für Politik( Innen - und Aussenpolitik), Wirtschaft, Finanzen, Vermögensanlagen usw interessieren.
Bitte besuchen Sie einen anderen Blog.

Unsere Mails an Sie werden verschlüsselt.

Dies gilt nur, wenn Sie einen kostenlosen Mailaccout bei protonmail nutzen.
Mails die Sie von Ihrem Mailprovider an uns schicken und umgekehrt, werden nicht verschlüsselt.
financial-blogblick ( at ) protonmail.ch
Hier geht es zum Gästebuch.....
...

Wirtschaft

zum Archiv
Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin

Keine gute Nachricht..............................29.6.2020 / 10:00

für die Katastrophenfreaks.

Die Reiselaune der Deutschen bessert sich allmählich. Das zeigt eine Corona-Sonderstudie der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) im Auftrag des Verbands Internet Reisevertrieb (VIR).

Rund die Hälfte der Befragten ist sich sicher, in diesem Jahr noch verreisen zu wollen. Lediglich 19 Prozent haben keine Reisepläne. 60 Prozent gaben an, sich trotz Corona-Krise eine Urlaubsreise leisten zu können und auch die Zeit dafür zu haben.

Rund 30 Prozent der Befragten haben bereits konkrete Pläne und wissen sogar schon, wohin die Reise gehen soll. Hierbei liegt Deutschland als geplantes Reiseziel in 2020 weit vor Österreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Frankreich, Dänemark und Griechenland.

Weitere 15 Prozent wollen sicher verreisen, haben aber noch kein konkretes Ziel im Auge.

Wer international arbeiten will....................29.6.2020 / 10:00

sollte sich mal die Stellenangebote von Proton ansehen.
Von der Technik über Recht bis hin zu Marketing - finden Sie hier alles.
Viel Erfolg
Madlaina Tschüris, Basel

Journalisten manipulieren manchmal sehr offensichtlich........29.6.2020 / 10:00

Erinnern Sie sich noch an die meist hämischen Berichte, in Ihren Medien zu Mr. President Trump und seiner Aussage, dass er Chloroquin mit dem Wirkstoff Hydroxychloroquin (HCQ als Schutz gegen den corona-Virus einnimmt. Hm.
In der richtigen Einschätzung, dass Leser diese Meldung nie hinterfragen, Qui bono? ( wem nützt es ) nahmen die Leser begeistert zur Kenntnis, dass Mr. President Trump ein " Idiot " ist, was ja ihre eigene, bereits manipulierte Meinung, bestätigt.
Und Chloroquin damit absolut unbrauchbar gegen corona ist.

Der Background sieht anderes aus.
Seit ein paar Wochen tobt in der Pharmaindustrie der Kampf um ein
" wirkames " Mitel gegen corona. Denn das wird ein multimilliarden US$ Business.
Und nichts wäre dabei schlechter für die Pharmaindustrie, ein Mittel, das gegen Malaria erfolgreich ist, auch bei corona einzusetzen.
Denn für Chloroquin ist seit langer Zeit das Patent abgelaufen und der Verkaufspreis bewegt sich, unterschiedlich nach Land, in Deutschland bei um die 9,00 Euro für eine sieben Tage Packung.
Der Grund dafür ist, dass es eine Unzahl von Generika gibt.

Bei Remdesivir, das ja jetzt als " Wundermittel " gegen corona, in der klinischen Studie ist, läuft ein Patent immer noch. Und gehört der Firma Gilead Sciences. Der Preis liegt aktuell bei um die 4 000 Euro.
Remedivir wurde mal bei Ebola eingesetzt. Mit mäßigen Erfolg. Und nun hofft man, dass es gegen corona besser hilft. Und da die EU inzwischen auch Remedivir empfiehlt, dürften dem " Erfolg " keine Steine mehr im Weg liegen.
Gegen Chloroquin, das als Generika ´keinerlei Profit bringt, wurde von der Pharamaindustrie eine PR- Aktion gestartet, die " Jorunalisten ", ohne Recherche, ganz schnell verbreiteten.
 Und da die Linie der Medien gegen Mr. President Trump ist, waren die Medien dankbar, die Information von Mr. President Trump als " schlagendes " Argument gegen Chloroquin zu verknüpfen ( framing).

Leser, die sich unseren Filmtip ausgeliehen oder gekauft haben, wissen, wie die Story funktioniert.
Und es ist immer Verlaß auf Sie, die " Sheeples ™ ". Denn eigenes Denken ist zum Luxus geworden.
PS. Aktuell sind in der Datenbank des " Clinical Trials " 2 300 Studien zu CV-19 ( aka corona ) aufgeführt. Und wer als erster auf dem Markt ist, kann multimilliarden US$ verbuchen.
Sandra Berg London

upate: 30.6.2020 / 15:00

Harte Zeiten für die Hersteller von " Heilmittel beim " corona-Virus.

Gilead Sciences hat ein Problem. Nachdem die Preise für seine Covid-19-Behandlung Remdesivir veröffentlicht wurden. Was normalerweise als Home-Run für Investoren angesehen werden würde, stößt auf Gegenwind, wenn Verbrauchergruppen den Preis als Foul bezeichnen.

Das Unternehmen kündigte an, dass Patienten mit einer privaten Versicherung 3.120 US$ in Rechnung gestellt werden. Die genauen Kosten werden von einer Reihe von Faktoren wie Versicherung und Einkommen abhängen. "Wir befinden uns mit der Preisfestsetzung für ein neues Medikament, ein neuartiges Medikament, in einer Pandemie auf unbekanntem Terrain, sagte der Vorstandsvorsitzende von Gilead, Dan O'Day, in einem Interview mit The Associated Press.
Dieser Preis ist niedriger als das, was bisher vermutet wurde. Und der Preis für Remedesivir ist sogar noch niedriger (2.340 Dollar für einen typischen Behandlungsverlauf) für Personen, die unter staatliche Gesundheitsprogramme in den USA und anderen Ländern fallen.

Gilead behauptet, das Medikament habe einen erschwinglichen Preis. Aber wie The Associated Press berichtet, bedeutet das nicht, dass Verbraucher - vertretungen jetzt beruhigt sind. Sie wollen, dass das Medikament einen viel niedrigeren Preis haben sollte.
"Das ist ein hoher Preis für ein Medikament, für das nicht nachgewiesen wurde, dass es die Mortalität senkt", sagte Dr. Steven Nissen von der Cleveland Clinic in einer E-Mail. "Angesichts des ernsten Charakters der Pandemie würde ich es vorziehen, dass die Regierung die Produktion übernimmt und das Medikament kostenlos verteilt. Es wurde mit erheblichen Steuergeldern entwickelt."
Peter Maybarduk, ein Anwalt der Verbrauchergruppe Public Citizen, ging sogar noch weiter und nannte den Preis "eine Schande".
"Dies ist ein Medikament, das mindestens 70 Millionen Dollar an öffentlicher Finanzierung" für seine Entwicklung erhalten hat, sagte er. "Remdesivir sollte der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden."
Mal sehen, wer die besseren Nerven hat.
Nachteil für Gilead Sciences. Es ist Wahlkampf.
SuRay Ashborn, New York

Lufthansa baut Flugplan weiter aus.....................29.6.2020 / 10:00

Die Unternehmen der Lufthansa Group arbeiteten mit Hochdruck daran, ihre Geschäftstätigkeit wieder hochzufahren.
Anfang dieser Woche soll der Flugplan für die kommenden Wochen veröffentlicht werden. Bis September will Lufthansa wieder 90 Prozent aller ursprünglich geplanten Kurzstreckenziele und 70 Prozent aller Langstreckendestinationen in das Programm aufnehmen.
War was?

update: 30.6.2020 / 13:00

Lufthansa hat den Flugplan bis 24. Oktober zur Buchung freigegeben.

Die Airlines der LH-Gruppe bieten in den kommenden Monaten über 40 Prozent ihres ursprünglich geplanten Flugprogramms an. Damit ist die Hälfte der Flotte in der Luft.
Auf der Fernstrecke werden bis Oktober wieder Flüge von Frankfurt nach Washington, San Francisco, Orlando, Seattle, Detroit, Las Vegas, Philadelphia, Dallas, Singapur, Seoul, Cancún, Windhoek und Mauritius aufgenommen werden.
Ab München gibt es wieder Flüge nach Washington, Denver, Charlotte, Tokio-Haneda und Osaka geben.
Auf der Kurz- und Mittelstrecke fliegt Lufthansa ab Frankfurt unter anderem Sevilla, Glasgow, Edinburgh, Santiago de Compostela, Basel und Linz wieder ansteuern.

Von München aus geht es wieder nach Rhodos, Korfu, Olbia, Dubrovnik, Malaga, Faro und Madeira.
Hier gehts zum Flugplan / Preise der LH.................
Birgit Maker, Cyprus

Ganz böse " Wirtschaftskrise".......................29.6.2020 / 10:00

Der Münchner Flughafen öffnet Anfang Juli das Terminal 1 wieder.
Ab 8. Juli werden zunächst die Bereiche C, D und E wieder in Betrieb genommen. Abfliegende Passagiere können dann wieder in den Bereichen C und D einchecken und werden anschließend über die Sicherheitskontrollen zu den Gates in den Abflugbereichen C und D geführt.

Ankommende Passagiere werden über die Ankunftsbereiche C, D und E geleitet. Alle Abfertigungsbereiche im Terminal 1, die reaktiviert werden, sind mit Bodenmarkierungen, Trennscheiben, Informationsplakaten, Spendern für Handdesinfektionsmittel ausgestattet worden. Alle Reisenden müssen beim Betreten des Terminals eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Die meisten Fluggesellschaften, die vor der Schließung im Terminal 1 angesiedelten waren, kehren ab dem 8. Juli zurück.
Nur Eurowings, Qatar Airways, Tuifly, Sun Express und Pegasus Airlines bleiben zunächst noch im Terminal 2.

Der Flughafen erwartet im Juli die nächste Welle an wiederaufgenommenen Flügen. Dazu gehören mehrere Langstreckenverbindungen von Lufthansa, United Airlines, Emirates und Etihad Airways. Air Canada ist seit heute wieder auf der Strecke von München nach Toronto im Einsatz. Das touristische Angebot wird durch Lufthansa, Condor und Tuifly im Juli ebenfalls deutlich ausgeweitet.
Birgit Maker, Cyprus

Irland...................29.6.2020 / 10:00

Ab 9. Juli wird die 14-tägige Quarantäne für Reisende aus Ländern, die das Cronavirus eingedämmt haben, aufgehoben werden. Eine Liste der betroffenen Länder wird in den nächsten Tagen veröffentlicht.
Ira McDorsan, Dublin

Sie sind " entsetzt, erschüttert und sauer " .........29.6.2020 / 14:00

wie Facebook, Google und all die anderen " bösen " Seiten Ihre Daten sammeln, Ihre Daten auch noch an andere verkaufen.
Und lesen deshalb auch mit Begeisterung Ihren SPON, oder die Welt, die Zeit oder andere " seriöse " Medien. Denn die würden sowas ja niie tun. Hm.

Und deshalb sind Sie auch so begeistert, dass Facebook, nach einem Urteil des BGH, den Nutzern mehr Mitbestimmung der Datennutzung bei Facebook geben muss.
Facebook muss seinen Nutzern künftig mehr Mitsprache und Wahlmöglichkeit geben, wenn das US-Unternehmen Daten aus anderen Internetdiensten, die die Facebook-Nutzer auch besuchen, sammelt und verknüpft.

An vorderster Front dieser Begeisterung befinden sich die Zeitungsverleger.
Zitat ( Auszug ):

" Der Vizepräsident des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und Sprecher der Publikumszeitschriften, Philipp Welte, sagte am Freitag der Deutschen Presse-Agentur: "Daten sind Märkte, und wer sie besitzt, beherrscht diese Märkte, auch wenn er sich diese Daten rechtswidrig beschafft hat. Deshalb ist es ein richtungsweisendes Signal des Bundesgerichtshofes, dem Bundeskartellamt in seinem Kampf gegen die unkontrollierte Datensammelwut von Facebook den Rücken zu stärken."
Welte, der auch Vorstand Medienmarken National beim Medienkonzern Hubert Burda Media ist, betonte: "Wir Verlage warnen seit Jahren davor, dass digitale Plattformunternehmen wie Facebook ihre marktbeherrschende Stellung missbrauchen, um ohne Zustimmung der Nutzer deren persönliche Daten zu aggregieren."

Und hier die Realtität. Der screenshot der SPON - Seite - Ohne Kommentar
Ihre Schlüsse daraus dürfen Sie selber ziehen.
Der screenshot wurde beim Besuch von SPON gemacht
Noch Fragen?


Allerdings lässt Ihnen der SPON die Wahl. Entweder Sie akzeptieren die Cookies und das tracking - dann können Sie den SPON im Netz lesen.
Oder Sie müssen ein Abo abschließen.
Dann setzt der SPON " nur " 10 Cookies.
Sandra Berg London

Diese Docu zu den beiden Abstürzen der Boeing 737Max.........1.7.2020 / 10:00

zeigt zwei Fakten:
Zum einen, die öffentlich -rechtlichen Anstalten zeigen interessante und aufschlußreiche Docus.
Zum anderen enthält diese Docu eine Info,bei der Sie hellwach werden sollten.
Welche? Da hören Sie selber genau zu.
Sollte dies Docu durch geoblocking nicht in Ihrem Land zu sehen sein - Sie wissen was zu tun ist. Wenn nicht, dann haben Sie sowieso keine Ahung vom Netz.
For our english speaking readers. Here the docu about the two Boeing 737Max crashes and the background
Liz Hayes, Australia, investigates the disaster of Boeing’s 737 MAX jetliner.


Birgit Maker, Cyprus / Arizona Shutter, London.

So funktioniert ein gut geölte PR-Agentur..................1.7.2020 / 11:00

und als Investoren müssen wir uns keine Sorge um unsere Pharmaaktien machen:

Zitat: ( Auszug )

" Kurzer Immunschutz könnte Impfbemühungen erschweren

( Das heisst, dass die " Impfungen " gegen den corana öft wiederholt werden müssen. Was dem Umsatz unserer Pharmaunternehmen nicht schadet. So soll es sein . Noch besser ist, dass sich viele Staaten und private " Wohltäter " auch noch an den Kosten der Entwickling für diese " Impfstoffe " beteiligt haben. Was den Gewinn unserer Pharmaaktein weiter in die Höhe treibt.)

" Wenn es so sein sollte, dass der Immunschutz nach einer durchgemachten Corona-Infektion nur für relativ kurze Zeit vorhält, könnte es auch schwer werden, einen lang anhaltenden Impfschutz zu entwickeln. Trotz dieser Befürchtungen, wird weltweit und auch in Deutschland auf Hochtouren an verschiedenen Impfstoffen geforscht.

"Mit den Impfstoffen wollen wir erreichen, dass ganz gezielt eine sehr gute und hoffentlich etwas länger dauerhafte Immun-Reaktion des Körpers erzielt wird. Und dass ein Schutz vorhanden ist, wenn man mit dem Erreger Sars-CoV-2 konfrontiert wird." sagte Klaus Chichutek, Präsident des " Paul-Ehrlich-Insituts "
Die Dummheit der anderen ist unsere Chance.
Ps. Große Bitte an Euch " Sheeples™ " da draussen.

Lasst Euch ganz oft gegen corona impfen. Ihr helft uns, unseren Lebensstandard zu erhalten und weiter zu steigern.
Sandra Berg London

Der Schrecken ist groß...........................1.7.2020 / 14:00

bei den Mitarbeitern, den Politikern und der Gewerschaft.
Galeria Karstadt Kaufhof ( GKK ) schließt viele seiner Läden. Hm.

Wer, als Mitarbeiter oder Gewerschaftler, sich nur ein bisschen über die Signa-Unternehmensgruppe informiert hätte, hätte bereits nach der Übernahme von Galeria Karstadt Kaufhof durch die Signa-Gruppe, sich ganz schnell einen neuen Arbeitsplatz gesucht, bzw den Gewerkschaftsmitgliedern dazu geraten.
Die Signa - Gruppe verdient nicht wirklich an den Kaufhäusern. Sie ist an den Immobilien der Kaufhäuser interessiert.
Deshalb werden, bis jetzt, auch nur jene " Galeria Karstadt Kaufhof " -Häuser geschlossen, die in Mietobkjekten untergebracht sind.

Das beweisen auch die Informationen in den Münchner Zeitungen.
Denn der Vermieter, die Familie Zechbauer, hat Galeria Karstadt Kaufhof angeboten, die Miete bis Ende 2021 um 75 % zu kürzen. GKK zahle mit Verweis auf die Corona-Krise schon seit Anfang März 2020 keine Miete mehr, sagt Zechbauer.
Das herauszufinden und als Angestellter die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, wäre ein Aufwand von nur wenige Minuten..........und sich dann ganz schnell einen neuen Arbeitsplatz zu suchen, was vor ein paar Jahren nicht so wirklich schwer war.
Es ist zwar für uns nicht nachvollziehbar, aber es sieht so aus, als würden sich eine Menge Menschen nicht für Wirtschaft oder Unternehmen interessieren. Was, wie das Beispiel zeigt, nicht wirklich hilfreich ist.
Auch wenn Sie kein Aktionär sind, sollte sich Ihr Interesse auch auf das wirtschaftliche Umfeld konzentrieren.
Unser Tip für GKK - Mitarbeiter:
Suchen Sie sich so schnell wie möglich einen neuen Job. Denn dann sind Sie nicht in einer Welle von sowieso gekündigten Mitarbeitern. Vergessen Sie die, vermutlich kitzekleine, Abfindung.
Und sagen Sie nicht nach Ihrer Kündigung, Sie hätten keine Ahung gehabt.
Sigrid Wafner, Berlin

Wenn das der ( wirtschaftliche ) Weltuntergang ist.............2.7.2020 / 14:00

dann fiebern wir dem nächsten " Weltuntergang " mit großer Freude entgegen.

Der ISM-Index wird aus einer Umfrage unter Führungskräften, die Rohstoffe und andere Lieferungen für ihre Unternehmen bestellen, zusammen -
gestellt Die Zahlen steigen oder fallen tendenziell parallel zur "Gesundheit" der Wirtschaft.
Werte über 50 Punkte deuten darauf hin, dass mehr Unternehmen expandieren als schrumpfen.
Der ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe steigt von 43,1% im Mai auf
52,6% im Juni.
Amerikanische Hersteller haben im Juni ihre Produktionslinien in Betrieb genommen und sind zum ersten Mal seit Beginn der Coronavirus-Pandemie vor fast vier Monaten expandiert
Das Institute for Supply Management gab bekannt, dass sein Index für das verarbeitende Gewerbe von 43,1% im Mai auf 52,6% im Juni und damit von einem 11-Jahrestief von 41,5% im April gestiegen ist.
Der Index für Auftragseingänge stieg von 31,8% auf 56,4%. Die Produktion verzeichnete einen ähnlichen Gewinn.
Der Beschäftigungsindex stieg unterdessen um 10 Punkte auf 42,1%, was darauf zurückzuführen ist, dass mehr Menschen zur Arbeit zurückkehren.
Howdy...........Arizona Shutter, London. / Martha Snowfield, LAX

Sieht ganz nach einem Eigentor aus.............2.7.2020 / 14:00

Der Vorsitzende des House Armed Services Committee, Adam Smith,(Dem -Wash.) schlägt vor, das Government Accountability Office zu verpflichten, einen Bericht über die Beschaffung von Ausrüstung durch Bundesbehörden von bestimmten chinesischen Unternehmen oder Einrichtungen, die solche Ausrüstung verwenden, zu erstellen, die auf die schwarze Liste gesetzt wurde.
( Wer bis´hierher genau gelesen hat, wird feststellen, dass auch die Demokraten gerne die Sanktionen gegen China unterstützen.)

Abschnitt 889 des NDAA 2019 - der am 13. August in Kraft treten soll - ist für viele Auftragnehmer auf Bundesebene ein schmerzlicher Punkt. Einige Berufsverbände haben an die Führer der Streitkräfte, an das Repräsentanten- haus und des Senats geschrieben und um eine sechsmonatige Verlängerung für die Einhaltung des Gesetzes gebeten.

Und Ellen Lord, die Unterstaatssekretärin des Verteidigungsministeriums für Beschaffung und Unterhalt, äußerte in einer Aussage im Kongress Anfang des Monats ebenfalls Bedenken, dass dies "unbeabsichtigte Konsequenzen" für die rüstungsindustrielle Basis haben könnte.

"Der Gedanke, dass jemand in sechs oder sieben Ebenen der Lieferkette eine Kamera auf einem Parkplatz haben könnte und das würde eine unserer Hauptprioritäten außer Kraft setzen, mit uns Geschäfte machen zu können, lässt uns sehr zweiflen ", sagte Lord und bezog sich dabei auf die Bestimmung, die den Einsatz von Überwachungs- und Telekommunikationsgeräten regelt, von denen angenommen wird, dass sie eine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen.

Der Kongress scheint sich jedoch darin einig zu sein, dass die Umsetzung des Gesetzes sichergestellt werden muss und nicht verzögert werden darf, vor allem aus Angst, dass China die USA überholen könnte, während die Großmächte um die Entwicklung neuer Technologien konkurierren.

( Und nur darum geht es. USA hat in der Technologie langsam aber sicher den
 Anschluß an China verloren. Es ist heute kaum noch möglich, zb. die ganze Überwachungstechnologie oder das 5G-Netz / 6G-Netz ohne technisches Zubehör aus China zu bauen.
Der Orkan in Sachen China legt sich sowieso nach der Wahl. Auch wenn Mr. President Trump wieder gewählt wird.)
SuRay Ashborn, New York

Ist das chuzpe, Frechheit oder ganz schlechtes pokern?.......2.7.2020 / 10:00

Da behandelt ein multi-Millardär seine Mitarbeiter wie seine persönlichen Haussklaven, versucht mit allen Tricks, dem fliegenden Personal " Löhne " aufs Auge zu drücken, die zum sterben zuviel, zum leben zu wenig sind, verhindert mit meist nicht ganz sauberen Tricks die Gewerkschaften aus seiner Company herauszuhalten - und erwartet nun von seinen " Sklaven ", dass sie ihn beim Überleben seiner Company noch unterstützen.
Kunden warten unterdessen noch immer auf Erstattungen für Flüge, die wegen der Pandemie gestrichen wurden.
Der Billigflieger Ryanair will durch Gehaltsverzicht in der Corona-Krise möglichst viele Beschäftigte an Bord halten.
Es gehe um 20 Prozent weniger Einkommen bei den am besten bezahlten Piloten bis hin zu fünf Prozent Verzicht der Flugbegleiter mit dem geringsten Verdienst, sagte Ryanair-Chef Michael O’Leary am Mittwoch im TV-Sender BBC. “Wenn wir diese Lohnkürzungen vereinbaren können, können wir so gut wie alle Stellenstreichungen vermeiden.”
Er selbst wolle auf die Hälfte seiner Bezahlung verzichten.
Jetzt sollten die Mitarbeiter Rückgrat zeigen - und einen knallharten Vertrag vorlegen.
Ok, man wird doch noch träumen dürfen.
Ira McDorsan, Dublin

Finanzen
Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Und da nützen weder " Wellen " noch................29.6.2020 / 10:00

" Charts".
Es gab eine große Diskussion zu der auffallend großen Anzahl von Klein - anlegern auf dem Markt. Die, durch gebührenfreie Handelskonten, angeheizt wurde. Während die Schwergewichte an der Wall Street, trotz der globalen Pandemie steigender Aktienwerte, Alarm schlagen, übertreffen die von Kleinanlegern bevorzugten Unternehmen laut Goldman Sachs Group Inc. die von Hedge-Fonds und Investmentfonds bevorzugten Unternehmen.

Ein von Day Tradern angeheizter Börsenaufschwung ist selbst für die weltgrößte börsennotierte Hedge-Fonds-Firma hart gewesen.
Professionelle Investoren kämpfen mit den Tageshändlern, die sich an den Märkten häufen, sagte Luke Ellis, CEO der Man Group, am Mittwoch bei Bloomberg Invest Global.
"Es ist schwer, mit jemandem zu pokern, den man noch nie zuvor gesehen hat", sagte Luke Ellis, Chief Executive Officer von Man Group Plc, am Mittwoch auf der virtuellen Konferenz Bloomberg Invest Global.
Ellis sagte, dass die Erholung der Aktienmärkte in den USA von den Tiefstständen im März, durch eine größere Beteiligung von Kleinanlegern vorangetrieben wurde.
Day-Trader haben die Investmentwelt schockiert. Sie kauften die Aktien bankrotter Unternehmen, engagierten sich in notleidende Branchen.

Und hauten Warren Buffett und andere Branchenveteranen in die Pfanne.
Day-Trader haben Schockwellen durch die Investment-Gemeinschaft geschickt, indem sie Aktien von Hertz, JCPenney und anderen bankrotten Unternehmen aufkauften, die mit ziemlicher Sicherheit während des Konkursverfahrens vernichtet werden.
Day-Trader handeln ohne Sinn und Verstand.
SuRay Ashborn, New York

The Show Must Go On..........................29.6.2020 / 10:00

Es gibt auch einige Gewinner von Wirecard.

Hedge-Fonds haben in der vergangenen Woche mit " short - Positionen " gegen Wirecard Gewinne von über 1 Milliarde Dollar gemacht.
Unter den Gewinnern waren zwei der bekanntesten Hedge-Fonds Großbritanniens, Chris Hohn's TCI Fund Management und Paul Marshall's Marshall Wace.
TCI erhöhte in der vergangenen Woche seinen Einsatz gegen das Unternehmen von 1,04% der Aktien auf 1,53% und erwirtschaftete 193 Millionen Euro (217 Millionen Dollar), laut der Datengruppe Breakout point.
Carson Block, der das Leerverkaufsunternehmen Muddy Waters gründete:
"Insolvenz ist das vorhersehbare Ergebnis von Betrug mit Schulden", sagte Carson Block, der das Leerverkaufsunternehmen Muddy Waters gründete.
Er sagte, er halte keine Leerverkaufsposition bei Wirecard, da keine Aktien zum Ausleihen verfügbar seien.
David Greenspan von Slate Path Capital mit Sitz in New York erhöhte seinen Einsatz im gleichen Zeitraum auf 1,75% des Unternehmens und hat rund 220 Millionen Euro (247 Millionen Dollar) verdient.
Ihr Geld ist also nicht weg - es hat nur jemand anderer.
Und gegen vermutlichen Betrug hatten auch die Pensionsfund, Wirtschafts - prüfer, staatliche Finanzaufsicht und große Investoren keine Chance.

Lisa Feld, London

Eine der besten Regelungen für US-Banken........................29.6.2020 / 10:00

wurde in den Orkus geschickt.

Die Volcker - Regel
Nach der Finanzkrise wurde vom damaligen Fed-President, Paul Volcker, den Banken zum einen verboten, Investitionen in Risikoanlagen zu tätigen. Zum anderen, dass sie bestimmte Anlagen mit cash absichern müssen.
Der Sinn der Regelung war, dass Banken nicht in Schieflage geraten - und wieder auf Steuerkosten geretttet werden müssen.
( Das ist sehr verkürzt geschrieben. Aber wir wollen Sie nicht geistig überfordern)

Am Donnerstag letzte Woche wurde nun eine Lockerung der Beschränkungen festgelegt. Diese wird es den Banken erleichtern, Investitionen in verschiedenen Bereichen des Risikokapitals zu tätigen.
Zum Beispiel Investitionen in Derivate, SWAPS und ein paar andere

" Neutronenbomben ". Und dese nicht mehr mit cash absichern zu müssen.
Die Aktien von Großbanken, darunter JPMorgan Chase, Goldman Sachs, Wells Fargo und Morgan Stanley, wurden nach der Ankündigung um mehr als 2% höher gehandelt.

Klar, denn mit der Änderung der " Volcker-Regel" haben die Banken auf einen Schlag 40 Milliarden US$ cash für Investitionen in diverse Derivate und ein paar " Neutronenbomben " zur Verfügung.

Logisch erschließt sich die Änderung nicht. Denn, trotz der " Volcker-Regel" , kamen die Banken bisher ganz gut mit den schwierigeren Zeiten der " corona-Pandemie " zurecht.
Aber die Fed und ein paar andere Finanzbehörden kamen in letzter Zeit ziemlich unter Druck.
Neben der Federal Reserve und der FDIC wurden die Änderungen von der Securities and Exchange Commission, dem Amt des Währungsprüfers und der Commodity Futures Trading Commission gebilligt.
Ob sich die " Finanzkrise von 2008 wiederholt, wird die Praxis zeigen.

Und die Day-Trader werden jetzt mit den bekannten Derivaten abkassiert.
Andererseits werden die Aktienmärkte in der nächsten Zeit weiter nur eine Richtung kennen. Nach Norden. Wie lange? Keine Ahnung
SuRay Ashborn, New York

Ein Gespenst jagt deutsche Rentner...................30.6.2020 / 10:00

Sie zittern, toben und schreien.
Denn in 2021 soll es keine Rentenerhöhunen geben. Ooops.

Deshalb eine ganz einfache Erklärung dafür.
Die jährlichen Rentenerhöhungen werden auf der Basis des Lohnniveaus des vorhergegangenen Jahres, also 2020, berechnet. Diese Berechnung gibt es schon seit mehr als 25 Jahre.
Da, und das ist nur eine Vermutung, die Löhne in diesem Jahr 2020 nicht steigen werden, wird auch die Rente in 2021 nicht steigen. Also keine Bösartigkeit der Politiker, sondern die Geschäftsgrundlage der Sozialversicherung.
Die Empörung über die in 2021 stagnierende Rente zeigt nur, dass auch Rentner nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte gehören.

Die Rentenhöhe hängt nicht von der Zahl der Mitglieder der Renten -
versicherung ab, sondern einzig von der Höhe der Beiträge. Diese wiederum berechnen sich nach den Löhnen der beitragspflichtigen Arbeitnehmer. Und nicht vom " demographischen " Faktor, sprich von der Zahl der Mitglieder der Rentenversicherung. Aber das übersteigt jetzt die Intelligenz einiger unserer Leser.
Sigrid Wafner, Berlin

Es ist wirklich leicht Sie zu manipulieren.........30.6.2020 / 14:00

Sind Sie auch so begeistert, wenn Versicherungen, Pensionsfunds und andere große Investoren, publikumswirksam ihren Verkauf von Aktien an Unternehmen, die ganz " böse " sind, zu verkaufen und ihr Aktienengagement bei Exxon, Shell usw, aufgeben?

Dann gehören Sie wirklich nicht zu den knusprigsten Chips in der Tüte.

Denn als Aktionär könnten diese Investoren das Businessmodell beeinflussen und so dafür sorgen, dass diese Unternehmen wenigstens ein bisschen klima - freundlicher werden.
Wenn sie aber ihr Engagement bei diesen Unternehmen aufgeben, mögen solche " Gutmenschen " wie Sie begeistert sein - intelligent sind Sie jedenfalls nicht.
Denken war schon immer eine verdammt harte Arbeit.
Howdy..............Arizona Shutter, London.

Da wir völlig ohne Ideologie sind..................2.7.2020 / 10:00

und einige chinesische Aktien sowohl in unseren Funds, als auch bei den gemanagten Funds halten, ist das ein gute Nachricht.
Das Geld, das sich in Hongkong in den letzten Wochen mit multi-Milliarden in neuen Aktienangeboten und Immobiliengeschäften durch chinesische Blue-Chip-Unternehmen niederschlug, hat in der Geschäftswelt die Wahrnehmung gestärkt, dass Hongkong auch in den kommenden Jahren ein äußerst profitabler Geschäftsstandort bleiben wird.

Goldrausch in unserem Business.............2.7.2020 / 10:00

Ein experimentelles Medikament, das von einer winzigen Biotech-Firma entwickelt wird, bietet in Krisenzeiten einen Hoffnungsschimmer: eine Pille zweimal täglich, die jemandem verschrieben werden könnte, sobald er positiv auf das Coronavirus testet und die die Krankheit angreift, bevor er ernsthaft erkrankt.
Sollte das Medikament mit dem Codenamen EIDD-2801 tatsächlich wirken, wäre dies ein erfolgreicher Abschluss für Wayne und Wendy Holman, das Ehepaar hinter dem in Miami ansässigen Unternehmen Ridgeback Biotherapeutics..

Der Hedge-Fonds-Manager [Mathew] Martoma behauptete nun erfolglos, dass seine Geschäfte, die im Mittelpunkt der Untersuchung der SEC standen, auf der Grundlage von Dr. Holmans Expertenrat und nicht auf der Grundlage von Insiderinformationen getätigt worden seien.

Dr. Holman hatte die Abteilung des SAC zum Zeitpunkt der fraglichen Geschäfte bereits verlassen, beriet aber weiterhin den Hedge-Fonds in Bezug auf seine Gesundheitsversorgung.

Wieso, verdammt noch mal, glaubt keiner an Zufälle, Glück oder einfach Intelligenz. Denn nie wurde ein Hedgefundmanager Geld investieren, wenn, reiner Zufall, sein Arzt auch noch Forschung für irgendein Mittel gegen corona mitentwickelt oder ihm gar eine kleine Biotech - Company gehört?
Wie kann man nur so mißtrauisch sein?
SuRay Ashborn, New York

Aktien
Archiv

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Miiiauuuu.....................29.6.2020 / 11:00

Danke für Ihre Beiträge zu meiner " Aufgabe ".
Deshalb belohne ich Sie heute auch mit steigenden Kursen.

Es wird ein guter Tag.
Miiiauuu, COC ( Chief Office Cat )

Man musste schon mit dem Klammerbeutel gepudert......29.6.2020 / 11:00

worden sein, den Schwachsinn zb über Boeing, zu glauben.
Wer sich davon nicht beeindrucken ließ und unsere Empfehlung
Archiv Aktien. 23.4.2020
Empfehlungskurs 126,40 Euro aktueller Kurs: 155,74 Euro Geld
kaufte, hat bisher ein Schnäppchen gemacht. Das gleiche trifft auf Airbus zu:
Archiv Aktien 23.4.2020
Empfohlener Kurs: 52,784 Brief aktueller Kurs: 63,24 Euro Geld
Howdy............Arizona Shutter, London.

Gute Nachricht für MucRe - Aktionäre......................1.7.2020 / 11:00

die unsereren häufigen Empfehlungen zum Kauf der Münchener Rück gefolgt sind.

Das Willis Pension Scheme hat ein Langlebigkeits-Swap-Geschäft mit dem globalen Rückversicherungsriesen Munich Re abgeschlossen, in dessen Rahmen der Rückversicherer das Langlebigkeitsrisiko in Bezug auf Verbindlichkeiten gegenüber Rentnern in Höhe von 1 Milliarde Pfund verwaltet.
Diese Langlebigkeits-Rückversicherungstransaktion deckt rund 3.500 Mitglieder des Pensionsplans ab und schützt den Pensionsplan langfristig vor zusätzlichen Kosten, die dadurch entstehen, dass Rentner oder ihre Angehörigen länger leben als erwartet.
Die Münchener Rück hat das Langlebigkeitsrisiko über eine Captive Insurance Company mit Sitz in Guernsey übernommen, die sich vollständig im Besitz des Treuhänders des Programms befindet und unter Willis Towers Watson (WTW) Guernsey ICC Limited gegründet wurde.

Laut dem Versicherungs- und Rückversicherungsmakler WTW ist dies Teil seiner Longevity Direct-Lösung, die es Rentensysthemen ermöglicht, eine "fertige" Kapitalgesellschaft zu nutzen, um Zugang zum Rückversicherungs - markt zu erhalten.
aktueller Kurs MucRe: 231,70 Geld
Have a goode trade..............Lisa Feld, London

Politik
Archiv

SuRay Ashborn, New York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Julia Repers, Berlin
Sigrid Hansen, HAM

Sigrid Wafner, Berlin
Nesrin Ceylan, IST

Gute Nachricht für " Verschwörungstheoretiker".............29.6.2020 / 10:00

und natürlich auch für Mr.President Trump.
Denn beide bekommen vom Europaparlament recht. Wow.

Zitat:
" Mit 90 Prozent Zustimmung hat der Ständige Ausschuss der Parlamentarischen Versammlung des Euro-parates einen Berichtsentwurf des Aachener Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko angenommen.
Ich begrüße, dass die Versammlung sich für eine Reform der WHO stark macht, um sie unabhängig von freiwilligen und zweckgebundenen Beiträgen zu machen sowie sie demokratisch zu kontrollieren. Ebenso teile ich die Aufforderung an die Mitgliedsstaaten, ihre Gesundheitssysteme am Bedarf statt am Profit auszurichten und allen Menschen den freien Zugang zu garantieren. "
Hier freuen Sie sich weiter......
Julia Repers, Berlin

Als Politiker geht es ganz selten um Fakten................29.6.2020 / 10:00

sondern um das, was der nicht besonders intelligente Wähler " kauft ".

Jens Spahn, deutscher " Gesundheitsminister " stellt fest:
Zitat:
Jens Spahn warnt vor einer Überbewertung der Ergebnisse von Covid-19-Tests.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist für eine Ausweitung von Coronavirus-Tests in Deutschland, warnt aber vor einer Überbewertung der Ergebnisse.
„Umfangreiches Testen ist sinnvoll, insbesondere um regionale Ausbrüche schnell einzudämmen. Dazu haben wir das Testkonzept des Bundes bereits vor Wochen angepasst“,
sagte Spahn am Sonntag (28.06.2020) der Deutschen Presse-Agentur.
Zusätzliche Testangebote durch die Länder könnten das ergänzen.
„Allerdings ist ein Test immer nur eine Momentaufnahme. Er darf nicht in falscher Sicherheit wiegen.“
Den letzten Satz könnte man etwas näher an der Realtität so formulieren:
„Allerdings ist ein Test immer nur eine Momentaufnahme. Er darf nicht die Basis der politischen Entscheidungen sein ".
Ihr da draussen lasst Euch ganz schön auf den Arm nehmen.
Julia Repers, Berlin

Es gibt sie, die Perlen im Öffentlich-Rechtlichen.................30.6.2020 / 13:00

Die Oberpfälzerin Irmgard Gietl führt mit ihrer Familie ein bescheidenes, aber zufriedenes Leben. Als Mitte der 1980er-Jahre in ihrer Nachbarschaft die atomare Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf gebaut werden soll, beginnt die bis dahin unpolitische Frau, sich zu wehren und für ihre Heimat zu kämpfen, indem sie die Demonstranten unterstützt - mit ihren Mitteln.

Ein Lehrstück über den Erfolg von Widerstand, deutsche Geschichte, Politik und Hatnäckigkeit.
Sigrid Hansen, HAM

Mindestlohn 1 485,60 Euro pro Monat..........................1.7.2020 / 10:00

und 8 % Urlaubsgeld
(ab dem 01.07.2020: 1 680,00 Euro plus Urlaubsgeld)

Das Gesetz regelt keinen Stundenlohn sondern den gesetzlichen Mindestlohn pro Monat, pro Woche und pro Tag und das gesetzliche Mindesturlaubsgeld.
( "Minimumloon" und "Vakantiegeld"/"Vakantiebijslag" ab dem 1.Juli 2020: 1.680,00 Euro pro Monat plus Urlaubsgeld in Höhe von 134,40 Euro pro Monat)

Nein, das gilt nicht für eine der grössten Industrienationen der Welt.
Das sind die gesetzlichen Mindestlöhne in den Niederlanden.
Aber da sind die Wähler auch etwas aktiver und kritischer ihren Politikern gegenüber.
Sigrid Hansen, HAM

Jeder Politiker ist käuflich.......................2.7.2020 / 15:00

es ist nur eine Frage des Preises.

Sigmar Gabriel wurde von Deutschlands größtem Fleischproduzenten Tönnies als Berater bezahlt. Dies belegen Dokumente, die dem ARD-Magazin Panorama vorliegen. Demnach ist der ehemalige Bundeswirtschaftsminister seit März 2020 bis mindestens Ende Mai 2020 für den Konzern tätig gewesen. Gabriel erhielt bislang offenbar ein Pauschalhonorar von 10.000 Euro im Monat sowie ein zusätzliches vierstelliges Honorar für jeden Reisetag. Die Tätigkeit sollte auf zwei Jahre angelegt sein.
Hier lesen Sie weiter -.. sollten schon mal zu sparen anfangen.
Julia Repers, Berlin

Aktuelles
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel
zum Archiv

Ein Kommentar zum Buch von John Bolton....... 29.6.2020 / 13:00

Beipackzettel:
Der Kommentar ist länger al 200 zeichen -und er seziert sie us-ameriknaischen Aussenpolitik. Das könnte Ihnen ein neue Sichtweisen, fernab von ihrer " vor-geschriebenen " Meinung, vermittlen .- und damit zuue einem seelischen Schock führen.

Auszug:
" Bolton, der die so genannte Nordkorea-Frage durch Bombenangriffe «lösen» wollte.
Bolton, der empfahl, Iran zu bombardieren.
Bolton, der forderte, den gordischen Knoten des Konflikts Israel/

Palästinenser mit einer Politik zugunsten der radikalsten Kräfte in Israel zu lösen.
Bolton, der sehr gerne Bomben auch auf Venezuela geworfen hätte und der nichts von Verhandlungen mit einzelnen Nato-Mitgliedern hielt – ebenso wenig wie mit der russischen Führung. "
Viel Freude bei der Mehrung Ihrer Erkenntnisse.
Mark Reipens, SIN

Das Böse ist immer und überall..............................1.7.2020 / 10:00

Während ein Schuldgeständnis eines mit Orden ausgezeichneten Professors der Universität Miami für Geldwäsche weiterhin Schockwellen durch die akademische Welt, die Strafverfolgungsbehörden und die Kriminalpolizei sendet, bleibt sein kolumbianischer Mittelsmann frei.
Jorge Luís Hernández Villazón, alias "Boliche", war ein Drogenhändler, der sich seinen Weg durch die Unterwelt freischoß, um Teil der Drogenorganisation der Vereinigten Selbstverteidigungskräfte Kolumbiens (Autodefensas Unidas de Colombia - AUC) zu werden. Das ist eine der mörderischen rechten Gruppe, die als Stellvertreterarmee der kolumbianischen Regierung gegen linke Guerillas begann und später zu einer der größten Drogenoperationen der Welt wurde.
Hernández wurde erst von seinen AUC-Kollegen gejagt, dann von US-Agenten. Und wurde schließlich zu einem US-Informanten und vor kurzem zum Mittelsmann für eine Geldwäsche-Operation, an der Bruce Bagley beteiligt war, ein Professor und Spezialist für organisierte Kriminalität, der zahlreiche Bücher zu diesem Thema geschrieben hat.
Bagley seinerseits bekannte sich während einer Anhörung am 1. Juni in zwei Geldwäschereianklagen für schuldig.
Er sagte dem Richter, dass ein anderer kolumbianischer Staatsangehöriger, der Geschäftsmann Álex Saab - der in der Anklageschrift nicht namentlich genannt wurde - derjenige war, der illegale Erlöse aus einem venezolanischen Korruptionsplan auf Bankkonten überwies, die Bagley kontrollierte. Saab wurde am 12. Juni auf der kapverdischen Insel Sal in Westafrika verhaftet.
Was lernen wir daraus? Nimm immer die Besten - denn jeder ist käuflich.
Es ist nur ein Frage des Preises.
Maria Stephanie Gonzales, Madrid

US-Wahlen 2020
Archiv

EU
Archiv

Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica
zum Archiv

Für alle, die die Welt von oben beobachten wollen........29.6.2020 / 13:00

und dabei die wrtschaftlichen, umweltbedingten und die luftbedingten Veränderungen durch den " lockdown " beobachten wollen.
Könnte also sein, dass, je nach Ergebnis dieser Beobachtungen einige gravierende und teuere Umsetzungen in Ihrem Alltag durchgesetzt werden. Die Grünen werden vermutlich begeistert sein - und ihre Wähler, naja, die schreien erst hinterher.

" NASA, ESA und JAXA haben damit ein großes menschliches Gut, auch für die Öffemtlickeit, zusamengestellt.
Fortschrittliche Erdbeobachtungssateliten im Weltraum, die jeden Tag zum Wohle der Gesellschaft und zur Verbesserung des Wissens über unseren Heimatplaneten eingesetzt werden", sagte Thomas Zurbuchen, Associate Administrator für Wissenschaft der NASA.
Als wir aus dem Weltraum heraus zu sehen begannen, wie sich die veränderten Muster menschlicher Aktivitäten, die durch die Pandemie verursacht wurden, sichtbar auf den Planeten auswirkten, wussten wir, dass wir durch die Kombination von Ressourcen ein leistungsfähiges neues Analysewerkzeug für dieses schnelle Vorgehen einsetzen können ."



Bei diesem Dashboard sehen Sie die aktuellen Veränderungen, die verschiedene Satelliten messen. Das Dashboard sammelt ständig diese Daten. Alle Daten werden der Öffnetlichkeit kostenlos zur Verfügung gestellt.
Die beste Darstellung liefert der Yandex Browser. Testen Sie also , Ihre hoffentlich mehreren Browser, für die optimale Darstellung.
Tanja Swerka, Moskau / Sigrid Hansen, HAM / Suann McBright, CAL, Santa Monica

Blöd gelaufen..........................1.7.2020 / 10:00

Die Gesichtserkennungstechnologie identifiziert Menschen immer noch mit alarmierender Geschwindigkeit falsch - selbst wenn sie von Polizeibehörden für Verhaftungen verwendet wird.
Paul Bischoff, Experte für Verbraucherschutz bei Comparitech, stellt fest, dass die Gesichtserkennungsplattform von Amazon mehr als 100 Fotos von US- und britischen Politikern fälschlicherweise als Kriminelle identi- fizierte.
Recognition, die Cloud-basierte Gesichtserkennungsplattform von Amazon, die erstmals im Jahr 2016 eingeführt wurde, wurde von einer Reihe von US-Regierungsbehörden gekauft und verwendet, darunter ICE und der Polizei von Orlando, Florida, sowie von privaten Unternehmen.
Beim Vergleich von Fotos von insgesamt 1.959 US-amerikanischen und britischen Politikern mit Personen in einer Datenbank für Festgenommen stellte Bischoff fest, dass die Recognition durchschnittlich 32 Kongressmitglieder falsch identifizierte.
Das sind vier mehr als ein ähnliches Experiment, das vor zwei Jahren von der American Civil Liberties Union (ACLU) durchgeführt wurde. Bischoff stellte auch fest, dass die Plattform rassistisch voreingenommen war und nichtweiße Menschen häufiger falsch identifizierte als weiße.
Diese Ergebnisse haben störende Auswirkungen auf das wirkliche Leben. Letzte Woche beleuchtete die ACLU ( American Civil Liberties Union ) den Fall von Robert Julian-Borchak Williams. Er wurde verhaftet nachdem ein Gesichtserkennungssystem sein Foto fälschlicherweise mit Sicherheitsaufnahmen eines Ladendiebs abgeglichen hatte.

In jedem Fall hat die Gesichtserkennungsplattform Humor. Politiker als Kriminelle zu identifizieren kann sich nicht mal ein Kabarettist ausdenken.
( Oder weiß die Gesichtserkennungsplattform von Amazon mehr? )

Und vielleicht hört irgendwann der Hype um die KI (Künstliche Intelligenz) auf. Politiker in den USA reagieren bereits auf die " Wunderwaffe " der Gesichtserkennung und wollen in der nächsten Zeit ein Gesetz einbringen, das die Gesichtserkennung für Strafverfolgungsbehörden verbietet.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Klingt nach einer " Einladung " für Hacker........2.7.2020 / 10:00

Die Navy führt in der GovCloud von Amazon Web Services jährliche Finanztransaktionen im Wert von 70 Milliarden US-Dollar durch.
Die US Navy hat kürzlich ihre bislang größte Cloud-Migration abgeschlossen und ihr Enterprise Resource Planning-System - ihr Finanzsystem - von einem veralteten lokalen System auf eine moderne Cloud-Umgebung für 70.000 Kunden weltweit umgestellt.
Laut Edward Quick, Programmmanager für das Navy Enterprise Business Solutions-Programm, dauerte die gesamte Migration, die Dutzende Terabyte an Daten über mehrere Ledger-Systeme umfasste, weniger als 10 Monate.
"Die Einführung der Cloud war entscheidend, um betriebliche Vorteile, verbesserte Sicherheit, erhöhte Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit bei gleichzeitiger Verbesserung der Datenzugänglichkeit zu erzielen. Es war jedoch nicht einfach, an diesen Punkt zu gelangen", sagte Quick. "Durch die Integration unseres Systems in die Cloud wird die Sichtbarkeit und Verfügbarkeit von Daten erhöht, sodass die Marine zeitnahe und fundierte Entscheidungen in Bezug auf Finanzberichte und Budgets, Wartungs- und Reparaturprotokolle treffen und erweiterte Analysen durchführen kann."
Mal sehen, wann die AWS-Cloud gehackt wird?
Suann McBright, CAL, Santa Monica

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv

Die erste Generation Idioten erzieht zuverlässig...................29.6.2020 / 10:00

die zweite Generation Idioten.
Charlotte Moultrie aus Irland hat ein Problem mit ihrer kleinen Tochter.

( Besser mit ihrer Erziehung )
Das Kind reagiert nicht auf seinen Namen " Emily ", sondern auf " Alexa ".
Die Eltern benutzen regelmäßig und permanent " Alexa " von Amazon.

Wer ein Auto fahren will, einen Flieger fliegen oder ein Segelschiff steuern will, benötigt eine Lizenz. Nur Kinder kriegen und diese groß zu ziehen, darf jeder Idiot.
Gerade Kinder brauchen vom ersten Tag ihrer Geburt bis zum zweiten Lebensjahr ( und danach ) die volle Aufmerksamkeit ihrer Eltern / Mutter / Vater.
Wer sich ein Gerät in die Wohnung stellt, dieses Gerät beim Namen nennt und dem Kind sichtbar keine Aufmerksamkeit schenkt, ist mit Sicherheit für Kinder ungeeignet.

Gehen Sie mal mit offenen Augen in den Straßen Ihrer Stadt spazieren.
 Und das ohne ständig Ihr Smartphone zu quälen.
Es werden Ihnen einige Dinge bei den Eltern / Mütter / Väter auffallen. Alle schieben den Kinderwagen - und telefonieren ständig mit Ihrem Smartphone. Das Kind nimmt also zur Kenntnis, dass sich seine Eltern nicht für es interessiert. Lieber sprechen die Eltern / Mütter / Väter mit ihrem Smartphone, als mit ihrem Kind.
Oder bereits einige Monate alte Kinder haben einen Schutzhelm auf. Aber nicht, weil die Eltern Angst um ihr Kind haben. Sie sichern sich nur damit ab, dass sie ja alles getan haben, das Kind zu schützen.
Sie wollen keine Verantwortung für das Kind übernehmen.

Wie diese Kinder das überlebenswichtige Selbstvertrauen für ihr Leben erlernen sollen bleibt das Geheimnis der " hippen " Eltern. Wieso diese
" Erwachsenen " überhaupt Kinder bekommen haben wird uns ein ewiges Rätsel bleiben.
Ebenso, dass die heutigen Großeltern hier nicht mal einschreiten. Und, unter Androhung sie zu " enterben ", ihren Kindern diesen " Umgang " mit ihren Enkeln nicht klarmachen?
Keine Ahnung.
Vermutlich gehören auch die auch nicht zu den hellsten Kerzen auf der Torte - oder es ist ihnen völlig egal, was aus ihren Enkeln im Leben wird.
( Was sie aber eines Tages alle bereuen werden. Wenn sie glauben, von ihren

Enkeln / Kindern Hilfe zu bekommen).
Hier das Video von einem Kleinkind,das nicht mehr auf seinen Vornamen

" Emily " reagiert, sondern nur noch bei " Alexa " eine Reaktion zeigt.


Und glauben Sie nicht das sei eine " bedauerliche " Ausnahme.
Hier mal ein paar willkürlich ausgewählte Videos mit Kleinkinder, die auch nicht mehr auf ihre Vornamen hören, sondern nur noch auf " Alexa ".

Euch da draussen ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Was aber sehr gut für uns ist.
Denn unsere Anlagen zb. in Unternehmen wie Amazon, Google usw garantieren uns weiter ein ständig wachsendes Vermögen. Wir lieben Idioten
Ira McDorsan, Dublin / Sigrid Hansen, HAM

Condor fliegt im Sommer 2020....................1.7.2020 / 10:00

wieder eine Menge an Zielgebieten ab Deutschland an.
Hier der aktuelle Fugplan..................
Birgit Maker, Cyprus

Irland.......................1.7.2020 / 10:00

Es ist uneingeschränkt möglich, innerhalb des Landes zu reisen. Ein Großteil der Betriebe, Geschäfte und Kulturaktivitäten sind inzwischen geöffnet.
Ira McDorsan, Dublin