a

Aktien - Finanzen - Wirtschaft

Politik - Aktuelles - Internet

update: 20.10.2020

Unser Song passt ganz gut zur derzeitge Sutuation. Auch wenn die " poitisch korrekten Gutmenschen " heute Amoklaufen. Denn das sang Zarah Leander 1942 mal vor deutschen Soldaten,. Ändert aber wenig an der Philosophie des Liedes.

Zarah Leander - Davon geht die Welt nicht unter.
Eine tolle, erfolgreiche, gesunde Woche.. Bleiben Sie cool
Sigrid Hansen, HAM


1.11.2019: 10:59 Ein US $ kostet 0,89 71 Euro

19.10.2020: 10:03 Ein US $ kostet 0, 85 29 Euro

20.10.2020: 09:45 Ein US $ kostet 0, 84 96 Euro


Warnung: Dieser Blog ist nur für Leser, die sich für Aktien interessieren, bzw mit Aktien ihren Vermögenszuwachs erreichen wollen.
Er ist nicht für Leser, die ihre politische Meinung bestätigen wollen, die sich nicht für Politik( Innen - und Aussenpolitik), Wirtschaft, Finanzen, Vermögensanlagen usw interessieren.
Bitte besuchen Sie einen anderen Blog.

Unsere Mails an Sie werden verschlüsselt.
Dies gilt nur, wenn Sie einen kostenlosen Mailaccout bei protonmail nutzen.
Mails die Sie von Ihrem Mailprovider an uns schicken und umgekehrt, werden nicht verschlüsselt.
financial-blogblick ( at ) protonmail.ch
Hier geht es zum Gästebuch.....
...

Wirtschaft

zum Archiv
Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
Bert Regardius, Dubai
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin

Freuen Sie sich schon mal auf 2021................19.10.2020 / 10:00

Ausländische Unternehmen, deren Preise auf dem us-amerikanischen Markt unter den Produktionskosten oder unter den Preisen auf ihren Heimatmärkten liegen, unterliegen Antidumpingzöllen.
Ausländische Unternehmen, die finanzielle Unterstützung von ausländischen Regierungen erhalten, die ihrer Warenproduktion zugute kommen und auf bestimmte Unternehmen oder Branchen beschränkt sind oder entweder von der Exportleistung oder von der Verwendung inländischer Waren gegenüber importierten Waren abhängig sind, unterliegen CVD-Zöllen.

"Die Aluminiumblechuntersuchungen des Ministeriums stellen die umfassendste Maßnahme zur Durchsetzung des US-Handels seit zwei Jahrzehnten dar", sagte Handelsminister Wilbur Ross. "Wir freuen uns auf die Kommentare der Parteien zu den vorläufigen Feststellungen, dass Aluminiumblechimporte aus 18 Ländern auf den US-Markt gedumpt und in einigen Fällen zu Unrecht subventioniert wurden."

Das US-Handelsministerium gab positive vorläufige Feststellungen im Rahmen der Antidumpingzolluntersuchungen (AD) für die Einfuhr von Aluminiumblech (CAAS) aus Bahrain, Brasilien, Kroatien, Ägypten, Deutschland, Griechenland, Indien, Indonesien, Italien, Oman, Rumänien, Serbien, Slowenien, Südafrika, Südkorea, Spanien, Taiwan und die Türkei bekannt.

Dies folgt auf die jüngsten vorläufigen Bestimmungen zum positiven Ausgleichszoll (CVD) für die Einfuhr von CAAS aus Bahrain, Brasilien, Indien und der Türkei.
Infolge dieser Entscheidungen wird Commerce ( US-Wirtschaftsministerium) den US-Zoll- und Grenzschutz (CBP) anweisen, Bareinlagen von Importeuren von Aluminiumblechen aus den oben genannten Ländern auf der Grundlage der oben angegebenen vorläufigen Sätze einzuziehen.
Und glauben Sie nicht, dass diese Maßnahme bei einem Regierungswechsel geändert wird.
Aber eine gute Nachricht für Ivestoren. Denn damit werden bestimme US-Aluminiumhersteller interessant. Welche? Wir sind nicht Ihre Aktien-KiTa. Selber recherchieren.
SuRay Ashborn, New York

Das Gejaule der Gastronomen nervt nur noch.................19.10.2020 / 14:00

Wer in den letzten Wochen in ein Cafe oder Restaurant ging, stellte fest, dass die Gasronomen auch mit weniger Gäste mehr Umsatz und Gewinn generieren.
Egal ob Cafe oder Mittag - oder Abendessen, die Gastronomen wurden ihrem Image des geldgierigen Unternehmers gerecht.
Viele Gastronmiebetriebe vermitteln den Eindruck, dass die verbliebenen Gäste den Gewinnausfall durch höhere Preise ausgleichen.

Der Umsatz im deutschen Gastgewerbe hat sich im August weiter von der pandemiebedingten Schließung des Frühjahrs erholt. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts (Destatis) stieg er gegenüber dem Vormonat um 5,5%

Wir finden einen Vergleich zum Vorjaheszeitraum zwar aus Marketing - und psychlogischen Gründen,verständlich. Aussagekräftig zur Gesamantsituation ist dieser Vergleich aber nicht. Dazu müsst man die Anzahl der Gastoniomiebetriebe vom Vorjahr mit den aktuellen Zahlen vergleichen können. Vielleicht stellt sich dann heraus, dass es auf diesem Markt schlicht zuviele Restautants gab. Das nennt man dann " Marksättigung ".

Den Verlust gegenüber dem Februar, als noch alle Gaststätten geöffnet waren, machen die Gastronomen locker wieder wett.
Und wenn sie nur an den Gehältern der Mitarbeiter, speziell im Servicebereich, sparen. Statt des Mindestlohns wird bei vielen Gastronomen dann am Mindestlohn gespart. Und da inzwischen meist billige ausländische Arbeitskräfte eingestellt wurden, gehen sie kaum ein Risiko ein. Denn mangels Sprachkenntnis und des Arbeitsrechts sind Ausländer die billigsten Arbeitskräfte.
Unser Mitleid mit angeblich kurz vor der Pleite stehenden Gastronomen, hält sich deshalb in sehr engen Grenzen.
Sigrid Hansen, HAM

Die Hotelgruppe A&O klagt gegen das Beherbergungsverbot..20.10.2020 / 10:00

in Hamburg.
Die Klage wurde gestern im Eilverfahren beim Verwaltungsgericht eingereicht. Mit vier Hostels und insgesammt 4.000 Betten gehört Hamburg zu den wichtigsten Standorten von A&O.

Andere Bundesländer wie Baden-Württemberg, Sachsen, Niedersachsen und das Saarland haben ihr Beherbergungsverbot wieder außer Kraft gesetzt. In Bayern ist es am Wochenende ausgelaufen.
Sigrid Hansen, HAM

Auf den ersten Blick nur Klatsch und Tratsch.............20.10.2020 / 13:00

aber wer lesen kann ist nicht nur im Vorteil, sondern wird in den nächsten Jahren sein Vernögen erheblich vermehren.

Jack Ma, Gründer des E-Commerce-Riesen Alibaba, ( aktueller Kurs: 33,00 Brief ) hielt an seinem Status als Chinas reichster Tycoon in diesem Jahr fest. Die steigende Nachfrage nach Online-Shopping und anderen Dienstleistungen während der Coronavirus-Pandemie ist, laut einer Umfrage, das Vermögen von Internet-Unternehmern exorbitant gestiegen..

Laut Hurun Research Institute, das die Vermögen der Reichen des Landes analysiert, stieg das Vermögen von Ma im Jahr 2019 um 45 Prozent auf 58,8 Milliarden US$.

Ma Huateng, Gründer von Tencent, ( aktueller Kurs:61,73 Brief ) das den beliebten WeChat-Messaging-Dienst betreibt, war mit 57,4 Milliarden US$ die Nummer 2, ein Plus von 50%.
Auf Platz 3 debütierte Zhong Shanshan, Vorsitzender der Mineralwassermarke Nongfu Spring ( aktueller Kurs: 4,09 Brief ), mit 53,7 Milliarden US$. Nach dem Börsendebüt seines Unternehmens in Hongkong im September.
Go east young man
Have a good trade........................Lisa Feld, London

Finanzen
Sandra Berg London
Lisa Feld, London
Michelle Gide, Lon
Arizona Shutter, London.
Suann McDorsan, London
Mark Reipens, SIN
WU Annie, Beijing
George Timber, Reykjavik
Ira McDorsan, Dublin
Sigrid Wafner, Berlin
zum Archiv

Während Sie sich die Meldungen.........................19.10.2020 / 10:00

zum zerüttenden Verhältnis USA - China mit Begeisterung reinziehen und Ihrer Ideologie frönen, verdienen die " richest " und " super richest " bereits Geld mit China.

Laut dem Think-Tank Pew Research Center haben die negativen Ansichten über die chinesische Regierung im Jahr 2020 in vielen entwickelten Ländern stark zugenommen.
Aber diese Stimmung stört die westliche Begeisterung für chinesische Staatsanleihen nicht. Gestern nahm China Schulden in Höhe von 6 Milliarden Dollar auf, die sich zum ersten Mal seit Jahrzehnten speziell an US-Investoren richteten.
Das chinesische Finanzministerium strukturierte den Anleiheverkauf unter den so genannten 144A-Bedingungen, die den Verkauf von Schulden an institutionelle Anleger in den USA ermöglichen.
Die Anleihen wurden mit vier verschiedenen Laufzeiten (drei, fünf, 10 und 30 Jahre) strukturiert. Die dreijährigen Anleihen boten eine um 0,25% höhere Rendite als die entsprechenden US-Staatsanleihen, während die Anleihen mit der längsten Laufzeit 0,8% mehr zahlten.
Und die Amerikaner kauften sie nach oben:
U.S.-Käufer kauften 47% der 500 Millionen US$ 30-jährigen Anleihen.
Insgesamt gingen 15 % des gesamten Anleihebetrags an amerikanische Anleger.
Das Geschäft wurde von einer Horde von 13 Banken abgewickelt, darunter die Bank of America, Citigroup, Goldman Sachs Group und JPMorgan Chase.
China verfügt über ein solides Investment-Grade-Ratings: ein A+ von S&P Global und ein äquivalentes A1 von Moody's.

Schließlich scheint sich Chinas Wirtschaft von den Herausforderungen der Pandemie zu erholen, Der Internationale Währungsfonds ( IWF ) sagte Anfang dieses Monats, dass China im Jahr 2020 die einzige große Volkswirtschaft sein wird, die ein Wachstum von fast 2% verzeichnen wird. "
Gehen Sie davon aus, dass weltweit Investoren schon seit einiger Zeit China als Chance entdeckt haben. Aber, schlafen Se ruhig weiter.
Sandra Berg London / WU Annie, Beijing

Wer sein Auto per Funksignal öffnet,....................19.10.2020 / 10:00

hat keinen Anspruch auf Erstattung wenn Gegenstände aus seinem Auto geklaut werden.
Sie sollten sich mal Ihre Versicherungebedingungen, hier speziell die der Hausratversicherung, ansehen. Wenn Sie lesen können. Und dann mit Ihrer Versicherung sprechen.
Hier lesen Sie weiter.........

Sigrid Wafner, Berlin

Interessant für unsere Leser in Österreich.......20.10.2020 / 14:00

Im Rahmen der EnergieSORGLOS Pakete für Strom und Gas bietet Allianz Partners künftig Kunden der Stadtwerke Klagenfurt eine integrierte Assistance- und Versicherungsleistung. Entwickelt wurde der Assistance- und Versicherungsschutz in enger Zusammenarbeit mit der Stadtwerke Klagenfurt AG und den Risiko- und Versicherungsspezialisten der GrECo International AG.
Tritt ein Arbeitsplatzverlust infolge eines Unfalls, einer Krankheit oder der Insolvenz des Arbeitgebers ein, so übernimmt Allianz Partners die Teilzahlungsbeträge für Strom und Gas. Außerdem werden Rehabilitationskosten in Folge eines Unfalls oder schwerer Krankheit übernommen. Je nach gewählter Variante beträgt die Entschädigungsleistung 300 bzw. 600 Euro.
Baba aus Wien.............Katharina Schwert, Vienna

Aktien
Archiv

Nicht alle Empfehlungen gelten für alle Anleger!
Deshalb sollten Sie sich im Klaren sein, welches Anlageziel Sie haben und welcher Anlegertyp Sie sind. Alle Anlageempfehungen sind für langfristig ( 5 - 10Jahre) orientierte Anleger ausgerichtet!

Unsere Empfehlungen entbinden Sie nicht von eigenen Recherchen.

Die Börsen spielen rollercoaster.......................19.10.2020 / 10:00

und Sie haben wieder eine Chance Ihr Vermögen weiter zu mehren.
Dies gilt natürlich nur dann, wenn Sie unser " Mantra " befolgt haben und zb. die Gewinne aus verkauften Aktien und die Dividenden immer wieder re-investieren. Und, wenn Sie ein langfristig orientierte Anleger sind.

Checken Sie in aller Ruhe Ihren Fond - und kaufen Sie bei all jenen Unternehmen nach, die jetzt vielleicht sogar gravierend gefallen sind. Oder, wenn Sie " Glück " haben und eine echte Übersicht
( wir meinen nicht jene, die Sie als " Depotaufstellung " von Ihrer Bank bekommen. Die ist so ausagekräftig wie die Tatsache, dass es Nachts dunkler ist als am Tag. )

über Ihren Fund haben, dass Sie auch die Kaufpreise sehen. Zb. die MucRe, die in den letzten Tagen gefallen ist oder ein paar andere Unternehmen.
Im übrigen, wenn Sie Ihren Fund richtig zusammengestellt haben, dürften Ihre " virtuellen " Verluste Ihres Fonds bei Null liegen.

Selbst wenn Sie, was wir empfehlen, Ihren Fund jede Woche, am besten am Freitag nach Börsenschluss, aktualisieren, müssten sich die " Verluste " gegenüber der letzten Wochen im promille-Bereich halten.
Und denken Sie dabei immer daran, in jedem Fund dieser Welt, sind immer Unternehmen, die, gegenüber dem Kaufpreis, im " roten " Bereich sind!
Entscheidend ist, wie die Gesamtsumme Ihres Fund im Verhältnis zur Investitionssumme aussieht!
Und da müssten Sie bisher sehr gut verdient haben.

Wenn nicht, dann haben Sie etwas falsch gemacht.
Have a good trade........................Lisa Feld, London

Es war von Anlegern keine gute Idee.......................20.10.2020 / 10:00

auf den Hype um den " corona " - Impfstogff zu wetten.

Langsam aber sicher verabschi9eden sich die großen Pharmaunternehmen von ihrem Ziel, ganz schell einen Impdstoff auf den Markt zu bringen.
Nach Johnson & Johnson und Astra Zeneca muss auch Pfizer seine laufende Testserie " Phase III, verschieben. In allen Fällen, waren bei eingen Testpersonnen schlimme Nebenwirkungen festzustellen.

Wie Pfizer am Freitag mitteilte, hofft das Unternehmen bis Ende Oktober auf der Grundlage vorläufiger Daten herauszufinden, ob sein COVID-19-Impfstoff - der in Zusammenarbeit mit BioNTech (BNTX) entwickelt wurde - wirksam ist oder nicht.
Hier hat Pfizer bereits den Termin Oktober auf November verschoben.
Es war noch nie erfolgreich, sich auf seine " Gefühle und Hoffnungen " bei einer Invesition zu verlassen.
Es gab Anfnag 2000er nur ein erfolgreiches Investment in Impfstoffe für eine " Grippe ". Das war die Schweinegrippe. Hier konnten Anleger, die schnell rein und ebenso schnell raus gingen, sehr viel Geld verdienen. Aber das war die Ausnahme.
Es wird noch einige Zeit dauern, bis " corona " den Investoren Geld bringen wird.
Bis dahingibt es bessere und ertragreichere Anlagen.
Und wir haben nur eine Pharmaaktie empfohlen. Aber die war nicht für langfristige Anleger gedacht. Eher für die Zocker.
Howdy.....Arizona Shutter, London.

Politik
Archiv

SuRay Ashborn, New York
Martha Snowfield, LAX
Maria Stephanie Gonzales, Madrid
Lina Enporia. Rom
George Timber, Rejkavik
Nikoletta Laskari, Athen
Ben Heldenstein, TLV
Katharina Schwert, Vienna
Julia Repers, Berlin
Sigrid Hansen, HAM

Sigrid Wafner, Berlin
Nesrin Ceylan, IST

In Artikel 20 Absatz 4 der Verfassung.....................19.10.2020 / 10:00

heißt es:
"Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist." Gemeint ist die Ordnung der parlamentarischen Demokratie, des sozialen und föderalen Rechtsstaates, die in Artikel 20 Absatz 1 bis 3 genannt werden.

Der neueste Coup der Bundesregierung ist nun, die Bundeswehr zur
" Unterstützung " der Gesundheitsämter einzusetzen. Sie soll die sogenannte " Nachverfolgung " von positiv getesteten " corona " Infizierte unterstützen.
Der geplante Einsatz der Bundeswehr bei den Gesundheitsämter zur Fest -
stellung von Identitäten könnte ein interessanter Fall für das Verfassungs- gericht oder für Verwaltungsgerichte werden.

Dazu lesen Sie diesen Beitrag.......
Mögen Sie in interessanten Zeiten leben.

( Dieser " Fluch " ist, nach den Infos unserer chinesischen Freundin Annie, kein chinesischer " Fluch "
Besser würde dazu passen:
"[ Mögest Du ] In Zeiten der Ruhe besser ein Hund sein als in Zeiten des Chaos ein Mensch "
Julia Repers, Berlin / WU Annie, Beijing

60 % der Deutschen sind ( angeblich )......................19.10.2020 / 10:00

für härtere Maßnahmen im " Kampf gegen corona ".
Bei Umfrageergebnisse sind wir zwar immer skeptisch, aber gehen wir mal davona aus, diese Ergebnsse sind nicht manipuliert.
Dann dürfen sich die 60 % der nicht unbedingt hellsten Kerzen auf der Torte sfreuen.

Zitat:

" Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nimmt einen weiteren Anlauf, den Deutschen Reisen in Risikogebiete zu verleiden. So sollen alle, die nach einer "vermeidbaren" Reise in ein deklariertes Risikogebiet in Quarantäne gezwungen werden, von der Lohnfortzahlung nach dem Infektionsschutzgesetz ausgeschlossen wird. Diese ist als Ausgleich für Verdienstausfall während einer Quarantäne gedacht.
Das Vorhaben geht aus einem Gesetzentwurf für ein "Drittes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite" hervor.
Demnach soll das Gesundheitsministerium ermächtigt werden, per Verordnung weitreichende Vorgaben für Reisende, Airlines, Bus- oder Bahn-Unternehmen zu erlassen.

Auch die Fluggesellschaften, Bahn- und Busunternehmen können verpflichtet werden, Passagierlisten und Sitzpläne an die Behörden weiterzuleiten.

Das Papier ist eine Formulierungshilfe für die Koalitionsfraktionen von Union und SPD, die den Gesetzentwurf einbringen sollen. "
Sie dürfen sich auf weitere Streichung der Bürgerrechte freuen.
Diktatur vom Feinsten.
Ändern können Sie das nur, wenn Sie bei den kommenden 10 Landtagswahlen und der Bundestagswahl mal Ihre Macht nutzen - und anders verteilen.
Ok, das ist in den Wind geschrieben.
Julia Repers, Berlin

Sieht so aus................................20.10.2020 / 13:00

als würden den BB ein paar Politiker lesen.
Ok, das zu behaupten wäre jetzt wirklich größenwahnsinnig

Aber, dass Bundestagsabgeordnete plötzlich feststellen, dass sie sich von der Regierung entmachten ließen, haben all jene erreicht, die die Mainstreammedien bisher als " Verschwörungstheoretiker, Au-Hut-Träger, Rechte usw." bezeichnet haben.
Und die schon sehr lange gegen die Streichung der vom Grundgesetz garantierten Bürgerrechte demonstriert haben.
Unser Dank als Demokraten deshalb an sie.

Zitat:
" Mehrere Politiker kritisieren die Bundesregierung für ihre Vollmachten in der Corona-Krise. FDP-Vize Kubicki warnt beim aktuellen Kurs vor dauerhaften Schäden für die Demokratie.

SPD-Rechtsexperte Florian Post sagte der "Bild":
Seit fast einem Dreivierteljahr erlässt die Regierung in Bund, Ländern und Kommunen Verordnungen, die in einer noch nie dagewesenen Art und Weise im Nachkriegsdeutschland die Freiheiten der Menschen beschränken, ohne dass auch nur einmal ein gewähltes Parlament darüber abgestimmt hat. "

Uns stört nur, dass zum einen die Medien, die immer behaupten, sie seien die vierte " Macht " und ihre Aufgabe sei es, die Regierung / Politiker zu kontrollieren, erst jetzt dieser " Aufgabe " nachkommen wollen.
Und zum anderen, dass sich Abgeordnete erst jetzt darüber auslassen, dass sie sch selbst entmachtet haben. Denn auch die Abgeordneten der SPD haben sich mehr als ein halbes Jahr sehr still verhalten und nie einen Widerspruch im Parlament formuliert.

Weicheier, die nur Angst haben, ihren gut bezahlten Job als Abgeordnete zu verlieren. Und eine SPD, die sich früher mal um die Bürger mehr kümmerte als um ihre " Regierungsverantwortung ". Denn die SPD hätte sptestens im Mai 2020 aus der Regierung aussteigen sollen - wenn ihr die Spiele der Regierung, besser ihre Entmachtung der Bundestagsabgeorneten nicht gefallen haben.
Ps. Es wird auch noch der Tag kommen, wo Ihnen betsätigt wird, dass auch " corona " eine ganz ordinäre Grippe war.
Sigrid Hansen, HAM

Aktuelles
Birgit Maker, Cyprus
Madlaina Tschüris, Basel
zum Archiv

Da schreiben wir uns Monate die Finger wund.................19.10.2020 / 10:00

um Sie zu informieren, dass viele Streichungen der Bürgerechte, die im Grundgesetz verankert sind, schlicht verfasungwirdrig sind - interessiert hat es keinen.
Endlich gab es, am Anfang eine kleine Gruppe von Menschen, die, unter anderem, gegen diese Einschränkungen demonstrierten. Zu Beginn nur ein Häufchen von einigen hundert, im Laufe der Zeit wuchsen die Demonstranten auf bis zu 10 000 Personen an.
Von den Medien und dem Rest der Bürger, die sowieso nicht die knsuprigsten Chips in der Tüte sind, verlacht, diffamiert und als die " schlechten " Demokraten verleumdet.
Aber ganz langsam ändert sich die Stiummung in den Medien.
Im Moment noch sehr zaghaft aber absehbar mit allmählichen Druck auf die Politiker, wie sie die Medien, dank ihrer Leser, auch bei der "Todesgefahr" durch " corona ", ausgeübt haben.

Hier ein Kommentar der ZEIT, der erstaunen lässt:
( Natürlich werden zunächst nur Kommentare in den Medien veröffentlicht. So schnell kann ein Printmedium ja nicht seine Berichterstattung ändern ohne seine Glaubwürdigkeit zu verlieren. )

Zitat:
"Ich nenne das: Regieren durch Angst"
Wie demokratisch ist die Corona-Politik noch? Der Forscher Wolfgang Merkel kritisiert einen Alarmismus der Regierenden und die Zurückhaltung des Parlaments.
( Da widerprechen wir dem Begriff " Zurückhaltung " Die Abgeordneten im Bundestag haben sich nicht " zürückgehalten ". Sie sind schlicht nur noch

" Jubelperser ", denen das Grundgesetz völlig egal ist. Und aus parteitaktischen Gründen nicht Willens sind, der Bundesregierung klar zu machen, dass das Parlament die Regierung kontrolliert ).

Auch die SZ rudert, natürlich mit einem Kommentar, zurück:
Zitat
Stephan Ruß-Mohl ist ein deutscher Medienwissenschaftler
" Herdentrieb
" Ein Overkill an Corona-Berichterstattung verzerrt die Maßstäbe dafür, was alles relevant ist.
So verbreitet sich eine gefährliche Angst.
Mich beunruhigen seit Monaten die vielen Trompeter im Corona-Panikorchester. Sie verbreiten Angst und Schrecken. Als Medienforscher beobachte ich mit großer Sorge den Overkill, mit dem Leitmedien, insbesondere das öffentlich-rechtliche Fernsehen, aber auch Zeitungen wie SZ oder FAZ, über die Pandemie berichten. Meine These: Nicht die Regierenden haben die Medien vor sich hergetrieben, wie das Verschwörungs- theoretiker so gerne behaupten. Vielmehr haben die Medien mit ihrem grotesken Übersoll an Berichterstattung Handlungsdruck in Richtung Lockdown erzeugt, dem sich die Regierungen in Demokratien kaum entziehen konnten."

( Aber der Leser, der diese Meldungen kauft oder anclickt sorgt dafür, dass alle Medien die Chance wahrnehmen um Geld zu verdienen.
  Medien sind Wirtschaftsunternehmen! )

Und hier eine Meldung von n-tv, die uns zwar nicht erstaunt, aber deren Veröffentlichung Hoffnung aufkommen lässt:

Zitat:
"Die WHO publiziert eine Metastudie, die weltweite Antikörper-Studien ausgewertet hat, um die Infektionssterblichkeit von Covid-19 zu bestimmen. Das Ergebnis ist erstaunlich: Möglicherweise ist das Coronavirus deutlich weniger tödlich, als bisher vermutet wurde.

Jetzt hat das Bulletin der WHO eine Metastudie der Stanford-Universität veröffentlicht, in der die sogenannte Infektionssterblichkeit anhand von weltweiten Antikörper-Studien ermittelt wurde. Ihren Ergebnissen zufolge ist Covid-19 zwar tödlicher als die Grippe, aber nicht so gefährlich wie bisher angenommen. "
Mooment, ein Privatsender, der lange Zeit mit " Sondermeldungen " die Panik bei den Zusehern geschürt hat, entdeckt, zwar ein bisschen verschwurbelt, dass corona " nicht ganz so gefährlich" ist.
Ooops
Und da wir davon ausgehen, dass Sie als BB-Leser immer Fakten vor Emotionen vorziehen, hier die aktuelle Belegung der Intensivbetten in deutschen Krankenhäsuern. Und ein paar andere interessante Daten. Diese Tabelle wird täglich aktualisiert......... Dabei melden täglich rund 1 300 Akut-Kranken- häuser in Deutschland ihre Zahlen.
Und jene, deren Kurzzeitgedächtnis bereits lädiert ist, zur Erinnerung:

Zitat aus dem Ärzteblatt:
Der Fachzeitschrift der niedergeassnenen Ärzte

( Dummerweise also keine " Verchwörungstheorie " .
Politiker und Medien sind glücklich über ihre Wähler und Leser. Man kann sehr viel leichter Geld verdienen, wenn es eine Menge Doofe gibt:
Die Mutter der Dummheit ist immer schwanger.)

Zitat:
" Grippewelle war tödlichste in 30 Jahren
"
Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen rund 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet. Das sei die höchste Zahl an Todesfällen in den vergangenen 30 Jahren, wie der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, heute mit Blick auf eine eigene aktuelle Auswertungen erklärte. Es gebe auch saisonale Wellen mit wenigen Hundert Todesfällen. "
Wieso leben Sie überhaupt noch?
Noch Fragen?
Sigrid Hansen, HAM

Diese Info wird dann interessant...............20.10.2020 / 10:00

wenn Mr. President Trump die Wahl gewinnt - und der Supreme Court diese beiden Punkte überprüft - und gegen Mr Presidente Trump entscheidet. Also sollten Sie sich diesen Beitrag mal speichern. Bei uns ist er aber auch im Archiv zu finden.
Der Oberste Gerichtshof stimmte am Montag zu, eine Reihe von Streitigkeiten über die Einwanderungspolitik der Trump-Administration zu überprüfen, darunter die Umleitung von Militärgeldern durch den Präsidenten zum Bau einer Mauer entlang der Südgrenze der Vereinigten Staaten und eine Politik, die Asylsuchende zum Verbleib in Mexiko verpflichtet, während ihre Fälle vor amerikanischen Gerichten verhandelt werden.
In beiden Fällen beantragte die Regierung die Überprüfung durch den Obersten Gerichtshof, nachdem die unteren Bundesgerichte die Angebote des Präsidenten zur Eindämmung der Einwanderung aus Mexiko in die USA zurückgewiesen hatten.
SuRay Ashborn, New York

Viele, sehr unbedarfte Leser........................20.10.2020 / 10:00

" glauben " ihren Medien, die immer wieder erzählen, dass die Waldbrände in zb. California nur die Schuld der Regierung Trump sei. Also lesen Sie hier die Fakten:
Auf nationaler Ebene befinden sich 58 Prozent der Wälder in Privatbesitz; selbst im wilden, von Bränden verwüsteten Kalifornien sind es 40%.
Die finanzielle Belastung der Wiederaufforstung nach einer Naturkatastrophe wird durch die Steuerzeit noch teuerer, wenn private Waldbesitzer feststellen, dass sie für das zerstörte Holz keinen Anspruch auf Schadenersatz geltend machen können.

Zu den privaten Waldbesitzern gehören große und kleine Holzunternehmen, die Produkte wie Schnittholz herstellen. Diese sind wichtig für die Aufrechterhaltung von Holzmärkten, so dass Waldbesitzer einen Platz haben, um Holz zu verkaufen, wenn es reif ist.
Die größte private Waldbesitzgruppe sind jedoch die Familienwaldbesitzer. Einige besitzen große Wälder, aber die durchschnittliche Größe eines Gebietes, wenn man nur Gebiete mit mehr als neun Hektar betrachtet, beträgt nur 67 Hektar. Es gibt viele Waldbesitzer in Familienbesitz, etwa 11,5 Millionen davon, wenn man alle Flächengrößen berücksichtigt.

Waldbesitzer in Familienbesitz kontrollieren 36 Prozent der gesamten Waldfläche und etwas mehr als 60 Prozent des Privatlandes im Land. Rund 88 Prozent der Holzernte stammen von privatem Land. Sie sind entscheidend für die nationale Holzversorgung. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts setzt die Bundesregierung auf einen kooperativen Ansatz, um die ordnungsgemäße Bewirtschaftung von Privatwäldern zu fördern.
Der Weeks Act von 1911 ermöglichte die Zusammenarbeit des Bundes mit den Staaten bei der Bekämpfung von Waldbränden, und der Clarke-McNary Act von 1924 dehnte dies auf eine allgemeinere Unterstützung von Wiederaufforstungsaktivitäten auf privatem Waldland aus. Eine Möglichkeit, die Wiederaufforstung zu fördern, bestand darin, eine Steuerpolitik zu entwickeln, die Waldbesitzer, die in Waldbewirtschaftungspraktiken investierten, nicht benachteiligte.

Ein nicht unwesentlicher Punkt bei diesen Waldbränden ist die Tatsache, dass die privaten Waldbesitzer nie ihre Wälder von trockenen, abgestorbenen Holz " saubermachen ". Es gibt inzwischen in zwei Counties Bürger - initiativen, die die privaten Waldbesitzer auf Schadenersatz verklagen wollen.
Suann McBright, CAL, Santa Monica

US-Wahlen 2020
Archiv

Im Moment versuchen die Medien ........19.10.2020 / 10:00

in den USA und Deutschland die Story der New York Post mit allen Mitteln zu verhindern, bzw, klein zu halten.

Der Bericht der New York Post deutete an, dass Biden sich 2015 mit einem ukrainischen Geschäftsmann traf, als sein Sohn Hunter von diesem bezahlt wurde. Ebenso hat er seine Macht als US-Vizepräsident genutzt, um ukrainische Beamte zu zwingen, einen Staatsanwalt zu entlassen, der das Gasunternehmen des Geschäftsmannes untersuchte.
Die Geschichte ist nicht so unbedingt neu - aber die New York Post hat nun einige Beweise gefunden, die die bisherigen Behauptungen unterstützen.

Wir haben sehr früh über diese zwielichtgen Geschäfte des ehemaligen VP Joe Biden geschrieben.
Archiv Wirtschaft 8.9.2014
Archiv Special Ukraine 18.1.2017

Interessant ist es jetzt geworden. Anfang der letzten Woche hinderte Twitter die User daran, die Geschichte der NY Post über Biden und seine angeblichen Geschäfte mit einem ukrainischen Geschäftsmann zu verbreiten.
Das Unternehmen behauptete, die Geschichte verstoße gegen seine Richt - linien, weil sie "private Informationen" enthalte.
Und machte jetzt eine Kehrtwendung.
Es erlaubte den Usern wieder, Links zu Joe Bidens - Ukraine Geschichte zu teilen. Die Reps haben Twitter mit einer Vorladung in den Senat gedroht, weil sie diese Tweets blockierte und Trump-Kampagnen-Konten gesperrt haben
Twitter sagte am Donnerstag, sie habe ihre Politik im Lichte des

"Feedbacks" über ihren Umgang mit der Biden-Ukraine-Geschichte geändert.

Facebook spielte das Spiel auch mit. Auch hier wurden Beiträge zur Biden-Story gelöscht. FB begründete seine Zensur damit, " weil sie wollten, dass ihre "Faktenprüfer" sie zuerst überprüfen ".
FB weigert sich Fragen zu diesem Thema zu beantworten.

Die Nebenwirkungen der Biden-Story sind deshalb interessant, weil beide
" social Plattformen " damit bewiesen haben, dass sie politsch unerwünschte Beiträge löschen. Nun stellt sich die Frage, welchen Einfluß beide Plattformen auf verschiedene " Demonstrationen" bisher genommen haben.
Zb Belarus, Demos für / gegen den BREXIT? usw.
Fragen über Fragen.
Andererseits wäre es nicht mehr Naivität sondern Dummheit, zu glauben, dass die CEOs dieser beiden Plattformen nicht die Macht nutzen würden, die ihnen die User tagtäglich in diesen Palttformen geben-Ok, das überteigt jetzt Ihren geistigen Horizont.

Nachtrag: 20.10.2020 / 10:00
Schon im alten Griechenland wurde der Bote einer schlechten Nachricht geköpft. Nicht der Verfasser. Und so läuft auch hier das Spiel der Medien.

Die New York Post ist ein bisschen vergleichbar mit der deutschen " BILD "
Aber deshalb werden Meldungen in beiden Zeitungen nicht unbedingt sofort unglaubwürdig. Und das ist der Punkt. Seriöser Journalismus würde zunächst der Story nachgehen - und wenn diese falsch ist, mit Fakten belegen.

( Man wird ja wohl noch träumen dürfen?)

Aber weit gefehlt, Um zu " beweisen ", dass Joe Biden privat nicht mit Chinesen gesprochen hat, wird der offizielle Terminkalender des EX-VP zitiert. Nur, private Termine, egal von wem, unterliegen nicht der Archivierungspflicht. Und stehen damit auch nicht im offiziellen Terminkalender eines Politikers. Im übrigen bestreitet das Wahlkampfteam von Biden nicht die Originalmails des ukrainischen Geschäftsmann.
SuRay Ashborn, New York

EU
Archiv

Internet / Technik
Tanja Swerka, Moskau
Suann McBright, CAL, Santa Monica
zum Archiv
Erstaunlich, dass das immer noch funktioniert............20.10.2020 / 10:00

Eine Reihe von Phishing-Kampagnen zielen auf öffentliche Cloud-Benutzer ab, so Forscher der Cybersicherheitsfirma Greathorn. Die Kampagnen zielen darauf ab, Microsoft Office 365 und Gmail-Konten zu kompromittieren, indem sie faszinierende Schlagzeilen zu aktuellen Ereignissen nutzen. Die Phishing-E-Mails enthalten bösartige Links, die, wenn sie geöffnet werden, die Opfer zu einer betrügerischen Anmeldeseite führen, auf der Anmeldedaten geerntet werden.
( Wer benutzt noch Office 365? Es gibt ja noch ein paar andere Alternatven Und auch bei Gmail gibt es bessere Anbieter.)

Great-Horn-Forscher behaupten, dass die E-Mails offene Weiterleitungen und CAPTCHA-Bilder verwenden, um die Opfer von ihrer Authentizität zu überzeugen, wobei die Seiten jedoch Loader auf dem Gerät des Opfers installieren. Sicherheitsforscher gaben an, dass die Kampagne weitgehend auf das Gastgewerbe abzielt.
Tanja Swerka, Moskau

Reisen / Unterhaltung
zum Archiv

Hurtigruten strukturiert das Geschäft neu...............19.10.2020 / 10:00

Hurtigruten stellt sich ab Mitte nächsten Jahres auf eine stark steigende Nachfrage nach Kreuzfahrten ein.
In Vorbereitung darauf werden die Segmente Expeditionskreuzfahrten und Postschiffreisen in die separaten Organisationen Hurtigruten Expeditions und Hurtigruten Norwegen aufgeteilt. Die Expeditionskreuzfahrtgesellschaft wird eine Flotte von acht kleinen Schiffen betreiben.
Ab 2021 kommen neue Reiserouten hinzu, darunter eine komplette Alaska-Saison sowie ganzjährige Abfahrten von Großbritannien und Deutschland.

Bahnangebot in die Schweiz wird ausgebaut.................19.10.2020 / 10:00

Die Deutsche Bahn und die Schweizerischen Bundesbahnen wollen das Angebot zwischen Deutschland und der Schweiz verstärken. Die beiden Bahnen haben dazu eine Absichtserklärung unterzeichnet.
In den nächsten Jahren soll das Angebot schrittweise weiter verbessert werden, unter anderem mit neuen Verbindungen zwischen München und Zürich, zusätzlichen Direktverbindungen von Hamburg ins Tessin mit der Option auf eine Weiterführung bis Mailand sowie mit neuen Verbindungen von Deutschland ins Wallis.

Madlaina Tschüris, Basel

Dertour startet Ticketverkauf für Olympia 2021...................19.10.2020 / 10:00

Am 23. Oktober um 10 Uhr startet Dertour den Verkauf der Eintrittskarten für die Olympischen Spiele 2021, die vom 23. Juli bis 8. August in Tokio stattfinden.
Nach der Verschiebung der Spiele um 364 Tage haben rund 70 Prozent der Dertour-Gäste an ihrer Olympia-Reise festgehalten und sie auf den neuen Termin umgebucht. Die restlichen Tickets gehen jetzt in den Verkauf. Neben Eintrittskarten können auch Hotelpakete, Fanreisen inklusive Tickets sowie Pakete mit Eintrittskarten zur Eröffnungs- beziehungsweise Schlussfeier gebucht werden.
Julia Repers, Berlin

Das Schönste an einer Reise...................19.10.2020 / 10:00

sind die " Mitbringsel ".
Für sich, zur Erinneurng an das Urlaubsland, für die Lieben zu Hause, als Beweis, dass man an sie auch im Urlaub gedacht hat.
Heuer wird das etwas schwieriger. Die Idee, aus den kleinen Handwerksbetrieben Portugals solche " Mitbringsel " als Weihnachtsgeschenk zu verkaufen, hilft da weiter...
Hier informieren Sie sich weiter.......

Maria Stephanie Gonzales, Madrid